Vita

Anna Aki, geb. Steiner, die seit 2010 mit Erkan Aki verheiratet ist, hat ihr Leben auch der Musik gewidmet.


In Zürich geboren. Absolvierte ihr Gesangsstudium an der Zürcher Hoch­schule der Künste bei Jane Thorner-Mengedoht und schloss mit Auszeichnung ab. Be­such­te Mei­ster­kurse bei M. Honig, E. Glauser und B. Schlick. Ist ferner Stipen­diatin der Armin Weltner Stiftung, verliehen durch das Opernhaus Zü­rich. Diverse Konzerte im In- und Ausland. Rollendebut als Amore/Melanto («Il ritorno di Ulisse») an der ZHdK, Clorinda («La Ce­ne­rentola») an der Akademie für Theater und Ge­sang Zürich und Adele («Fledermaus») im Schloss­theater Schönbrunn in Wien. Sang in Terrence McNallys «Maria Callas Meister­klas­se» die erste Sopranistin. War am Opernhaus Zürich 2008/09 als Waldvogel («Kinder­ring»), Papagena («Kinderzauberflöte») und als Boy («The Present», Uraufführung) zu hören, singt 2009/10 die Königin der Nacht («Kinderzauberflöte») und Waldvogel («Wagners Nibelungenring für Kinder»).